info@suissesantehaiti.ch
Postkonto 25-14357-3

Die im Jahr 2010 vom Verein Partnerschaft Kinderspitäler Biel-Haïti gegründete Fondation Suisse-Santé-Haïti hat – gemäss ihren Statuten – zum Zweck, in Haiti und speziell im Artibonite-Tal einen unbefristeten Beitrag an eine minimale Gesundheitsversorgung im umfassenden Sinne zu leisten. Diesen Auftrag erfüllt sie mit dem Betrieb von zwei Dispensaires (Ambulatorien). Die Fondation Suisse-Santé-Haiti untersteht der Stiftungsaufsicht des Bundes.

Fredy Sidler
Präsident
Ruedi Bürgi
Vizepräsident
Thomas Bachofner
Delegierter des Stiftungsrates
Dr. med. Maurice Fritzsche
Medizin
Markus Wittig
Finanzen
Nicole Dietschi
Präsidentin des Vereins

medizinische Versorgung in einem der ärmsten Länder

Haiti gehört zu dem Fünftel aller Länder mit den niedrigsten Lebenserwartungen der Bevölkerung. Die Sterblichkeit von Neugeborenen, von Müttern bei Geburten und von Kindern ist hoch. Schwere Infektionskrankheiten wie Tuberkulose, Cholera, Hepatitis und AIDS, aber auch Malaria sowie Mangel- und Fehlernährung sind permanente gesundheitliche Bedrohungen.